»Wir brauchen eine Lebens- und Arbeitswelt, in der wir uns selbstbestimmt und authentisch entfalten können, das ist meine Vision.«

Kathrin Kluge, Coach, New Work Beraterin

Ich erlebe in meinen Coachings, wie befreiend und stärkend es sein kann, wenn Menschen ihre ganz individuellen Wege finden und ausprobieren, mit Selbstvertrauen ihre Entscheidungen treffen und herausfordernde Veränderungen meistern.

 

In diesem Sinne wünsche mir auch (mehr) Organisationen, die menschenzentriert und wertebasiert arbeiten und gerade deshalb erfolgreich am Markt sind. Ich wünsche mir eine Arbeitswelt, in der wir uns nicht verbiegen, sondern wir selbst sein können und so unsere Fähigkeiten und Kompetenzen optimal einbringen können.

 

Das treibt mich an und daran möchte ich mit meiner Arbeit als Coach, Organisationsberaterin und Sparringspartnerin mitwirken.

© klug-mit-e.de | Foto: Gerhard Kassner

Meine Haltung

Mit wem auch immer ich arbeite – mit Coachees, Teams oder Führungskräften – mit dieser Grundhaltung gehe ich in unsere Gespräche:

 

Vertrauen in deine Kompetenz

Du hast die Kompetenz für deinen Lösungsweg. Ich unterstütze dich mit meiner Expertise dabei, ihn zu finden und umzusetzen.

Wertschätzung für bisherige Entscheidungen und Muster

Die Probleme von heute sind die Lösungen von gestern.

Jeder Jeck ist anders

Ich bin ok, du bist ok!

Ich höre dir zu.

Ich lasse dir Raum und Zeit.

Ich stelle viele Fragen.

Ich bin fokussiert und lösungsorientiert.
Ich strukturiere und fasse zusammen.

Ich arbeite mit Freude, Leichtigkeit und Humor.

Mein beruflicher Hintergrund

Mein beruflicher Faden ist bunt, denn mein betriebswirtschaftlicher Hintergrund hat es mir ermöglicht, in ganz verschiedenen Positionen und Branchen zu arbeiten. Mein Erfahrungsschatz reicht von Positionen als COO und HR Managerin eines IT-Unternehmens, Business Managerin, Onboarderin und Trainerin in einem internationalen Startup, bis hin zur Arbeit als Marketingleiterin in der Grafikbranche sowie Wissensmanagerin und Dialogbegleiterin in der Verwaltung. Ich habe große und kleine Veränderungsprozesse erlebt und gestaltet, meine Kolleg:innen als Führungskraft, Mentorin und Trainerin begleitet. All das bildet ein wertvolles Fundament für meine Arbeit als Coach und Beraterin. Für mich war und ist immer ein menschliches Arbeiten auf Augenhöhe und mit Wertschätzung immens wichtig.

2015 bin ich das erste Mal mit Holacracy in Berührung gekommen – einem agilen Ansatz für das potenzial- und kompetenzbasierte Arbeiten in selbstorganisierenden Teams, mit klaren Verantwortlichkeiten und kurzen Entscheidungswegen. Nun hatte ich endlich auch eine strukturelle Basis für die Umsetzung meiner Vorstellung von »neuem» Arbeiten. Bei Netcentric, einem internationalen Startup mit über 700 Mitarbeiter:innen, habe ich neue Kolleg:innen mit dem Mindset und der praktischen Umsetzung des Systems vertraut gemacht, Trainings gegeben, Teams begleitet und (ehemalige) Führungskräfte geschult. Dabei habe ich viel über die kleinen und großen Stolpersteine und Herausforderungen gelernt. Inzwischen nutze ich diese Erfahrungen in Kombination mit dem in meinen Aus- und Weiterbildungen erworbenen Know How in meiner New Work Beratung.

Meine Ausbildungen zur systemischen Organisationsberaterin, zum systemischen Personal & Business Coach und zur Trainerin haben mir einen wahren Schatz an neuen Perspektiven, Methoden und Prozessverständnis an die Hand gegeben.

Meine Lieblingsfragen: Was ist dein nächster (kleiner) Schritt? Was brauchst du dafür?

Meine Qualifikationen

Systemischer Personal & Business Coach

Coaching Akademie (ECA)

Systemische Organisationsberaterin

Artop - Institut an der Humboldt Universität zu Berlin

Trainerin

Business Trends Academy

Holacracy Coach Training

HolacracyOne

Diplomkauffrau (Marketing & Personalwesen)

Hochschule für Recht und Wirtschaft Berlin

Weiterbildung & Kurse

Personalentwicklung & Führung, Stressreduktion mit MBSR, Achtsamkeit, Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, Transaktionsanalyse

Was mich in meiner Arbeit noch inspiriert und beeinflusst …

 

  • das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

  • psychologische Themen wie Glaubenssätze, inneres Kind, Blockaden

  • Achtsamkeit mit Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR)

  • Getting Things Done (GTD) von David Allen

  • neue Entwicklungen zum selbstorganisierten Arbeiten und new Leadership

Als Mentorin für mentorme gebe ich mein Erfahrungswissen weiter. Auf Vorträgen und Panels teile ich Best Practices und meine Erkenntnisse zum selbstorganisierten Arbeiten.